Sabrina

Stadler

Sabrina klettert und bouldert seit über zehn Jahren. Was mit einer sportlichen Freizeitbeschäftigung begann entwickelte sich schnell zu einer Passion. Nicht zuletzt, da sie schon bald die positive Wirkung von Klettern auf mentaler Ebene erfahren durfte. Das und die Betreuung einer Handicap-Kletter-Gruppe während dem Studium bewog sie, sich mit den Auswirkungen von Klettern auf die Psyche näher zu befassen und darüber ihre Master´s Thesis an der Technischen Universität München zu schreiben. Nach dem Studium übernahm die Sportpsychologin die Betreuung und Durchführung der Studie „Klettern und Stimmung“ des Uniklinikums Erlangen am Standort Weyarn und beschäftigte sich intensiv mit therapeutischem Klettern bei Depressionen. Die 29-jährige ist außerdem Hundemama, ehrenamtlich bei der Bergwacht und im Winter bei der Pistenrettung am Sudelfeld anzutreffen. Zu wenig Schlaf kann sie schon mal aus ihrer inneren Mitte bringen, während Sport, frische Luft und Schokolade zur Balance beitragen. Sie selbst bezeichnet sich als Trial-and-Error-Methodikerin und liebt es sich selbst und andere zu überraschen.

Larissa

Kranisch

Larissa ist seit dem Baubeginn vor 5 Jahren eng mit der Kletterhalle verbunden. So entdeckte sie neben dem Schreiben einer Studienarbeit ihre Leidenschaft für den Klettersport. Ihre Expertise teilt die Trainings- und Coachingpsychologin nicht nur als Aviation Trainerin bei der Deutschen Lufthansa, sondern auch als Trainerchefin im KletterZ. Aktuell befindet sie sich in der Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie und begann Anfang 2019 gemeinsam mit Sabrina die Konzeptionierung und Manualisierung des Kurses „Bouldern gegen Depression“. Ebenso 2019 startete sie mit „Mindflow Coaching“ in die Selbstständigkeit und unterstützt seither ihre Kunden bei einem Perspektivwechsel und mit Achtsamkeitstrainings. Die gebürtige Miesbacherin ist außerdem bekannt für ihre kreative Ader in der Gestaltung von Flipcharts, rockt die Bühne als Sängerin mit ihrer Band und ist absolute Kaffeeliebhaberin. Regelmäßiges Laufen tragen neben dem Klettern am Liebsten zu ihrer seelischen und körperlichen Ausgeglichenheit bei.

Menü schließen